Schlagwort-Archive: Unternehmensbewertung

Gebäudereinigungsunternehmen in neue Hände übergeben

WER? Die Obreiter@Gebäudedienste. GmbH

Die Obreiter@Gebäudedienste. GmbH aus Ispringen wurde Anfang der 2000er Jahre von Herrn Reinhold Obreiter als Einzelfirma gegründet und im Jahr 2017 in eine GmbH umgewandelt. Von Beginn an hat sich das Unternehmen als kompetenter Dienstleister in allen Bereichen moderner Gebäudereinigung und Unterhaltspflege etabliert und sich über die Jahre einen festen regionalen Kundenstamm aufgebaut. Besonders hervorzuheben sind die langjährigen Kunden aus dem Bereich der öffentlichen Hand, ob Theater, Verwaltungen oder Schulen. Das Unternehmen setzt zudem im eigenen Haus entwickelte Reinigungsmittel ein und hat sich damit ein Alleinstellungsmerkmal geschaffen.

v.l.n.r. Frau Maria Vukovic und Herr Reinold Obreiter

WARUM? Fehlende Nachfolgeregelung

Herr Obreiter ist nunmehr 67 Jahre alt und wollte sein Unternehmen in jüngere Hände geben. Da kein Nachfolger vorhanden war, wandte er sich an die axanta.

WIE? Mit Hilfe der axanta

Im Mai 2018 überzeugte unser Consultant Herrn Obreiter von der Leistungsfähigkeit der axanta und schloss die benötigten Verträge. Die Unternehmensberater der axanta AG bereiteten mit Beratungs- und Bewertungsleistungen das Unternehmen perfekt auf den Verkauf vor. Die Berater der axanta Unternehmensvermittlung GmbH & Co. KG, führten dann die Vermittlungsleistungen durch.

Von Anfang an liefen die Marketingmaßnahmen gut. Bereits Mitte Juni 2018 konnte

der zuständigen Project Coordinator die ersten qualifizierten Kaufinteressenten vorstellen. Leider zogen diese nach Bekanntgabe des Unternehmensnamen und genauem Standort ihr Interesse aus verschiedenen Gründen zurück. Es konnten aber darauffolgend weitere Interessenten vermittelt werden, sodass die ersten Besichtigungen mit drei Interessenten Ende Oktober 2018 unter Führung des zuständigen M&A Advisor durchgeführt werden konnten.

Aus diesen Besichtigungen resultierten zwei konkrete Kaufangebote, von denen eines die Zustimmung von Herrn Obreiter fand. Im anschließenden Deal Design wurden sich Verkäufer und Käufer dann leider doch nicht einig.

Parallel dazu konnte die spätere Käuferin, Frau Maria Vukovic, vorgestellt werden. Direkt nach der ersten Besichtigung Ende Juli legte Frau Vukovic ein Angebot vor, welches von Herrn Obreiter akzeptiert wurde. Nach einigen weiteren Detailverhandlungen konnte Mitte September 2019 der Kaufvertrag erstellt und am 30. September 2019 in einem Notartermin unterzeichnet werden.

Und nun? Es folgt nun eine sukzessive Übergabe von Herrn Obreiter an Frau Vukovic.

Herr Obreiter hält noch Anteile an der Obreiter@Gebäudedienste. GmbH und wird dem Unternehmen für die nächsten drei Jahre weiter als Gesellschafter der GmbH erhalten bleiben und dann Anfang 2022 aus dem Unternehmen ausscheiden.

Diese erfolgreiche Vermittlung zeigt ein weiteres Mal wie wichtig es ist, sich nicht auf einen Interessenten zu fokussieren sondern durch zusätzliche Marketingwege die Vermittlung stets weiter zu führen und sich von Rückschlägen nicht beirren zu lassen.

Wir wünschen Frau Vukovic alles Gute für ihre neuen Aufgaben und danken Herrn Obreiter für das uns entgegengebracht Vertrauen.

Die BPM Ingenieurgesellschaft erwirbt die Wasser Umwelt Verkehr GmbH

Menden, Neuer Inhaber, bewährte Qualität. Volker Kresse übergibt die Geschäfte der Wasser Umwelt und Verkehr an die BPM Ingenieurgesellschaft mbH

WER?
Herr Volker Kresse erwarb 1990 ein bereits seit 1975 bestehendes Ingenieurbüro und führte dies mehr als 25 Jahre als Ingenieurbüro Volker Kresse.  Im Jahr 2000 gründete Herr Kresse die Wasser Umwelt Verkehr GmbH, welche mit ihren Leistungen eine hervorragende Ergänzung zum Ingenieurbüro Volker Kresse darstellte. Seither fungierten beide Unternehmen als Gruppe für die Bereiche Wasserwirtschaft, Wasserbau, Verkehrsbau, Kanalsanierung und Vermögensbewertungen. Die komplette Bandbreite der Ingenieurleistungen wird durch die Unternehmensgruppe optimal abgedeckt.

WARUM?
Herr Kresse hatte die, für sich selbst definierte, Altersgrenze erreicht und sich dazu entschieden, seine Unternehmen in neue Hände zu geben.

WIE?
Der Consultant der axanta überzeugte Herrn Kresse im Mai 2019, nach ausführlicher Prüfung des Unternehmens, von der Leistungsfähigkeit der axanta und schloss die entsprechenden Verträge. Die Unternehmensberater der axanta AG bereiteten mit Beratungs- und Bewertungsleistungen das Unternehmen perfekt auf den Verkauf vor. Die Berater der axanta Unternehmensvermittlung GmbH & Co. KG, führten dann die Vermittlungsleistungen durch. Bereits weniger als einen Monat nach Auftragserteilung, konnte der erste Interessent vorgestellt werden.

In der Folgezeit wurden Herrn Kresse mehrere qualifizierte Kaufinteressenten vorgestellt, hierunter auch der spätere Käufer, die BPM Ingenieurgesellschaft mbH.

Die axanta kannte die BPM Ingenieurgesellschaft bereits aus einer früheren Unternehmensvermittlung und konnte sie Herrn Kresse daher als qualifizierten Interessenten empfehlen. Im Herbst 2018 kam es zu einem ersten Zusammentreffen der Parteien. Nach einigen weiteren Verhandlungsrunden sowie einer sehr zeitintensiven Erarbeitung der Transaktionsdetails erfolgte dann Ende Juli 2019 die Unterzeichnung des notariellen Kaufvertrages.

 Und nun?
Herr Kresse wird das Unternehmen als Geschäftsführer noch bis Ende 2020 weiter begleiten und für einen reibungslosen Übergang sorgen. Danach wird er sich aus dem Berufsleben zurückziehen.

Die Rega GmbH erwirbt 100 % der Geschäftsanteile der Gross GmbH

WER?

Herr Wolfgang Gross gründete 1994 die Gross GmbH als klassischen Betrieb für Bauelektrik und Installation. Das Leistungsportfolio wurde nach einigen Jahren um die Bereiche Bewässerungstechnik und Beregnungsanlagen erweitert. Heute ist die Gross GmbH ein ausgewiesener Spezialist für Planung und Ausführung schlüsselfertiger Beregnungsanlagen im Sportplatz- und Landschaftsbau. Seine Anlagen finden sich auf Golf-, Tennis-, Fußball- und sonstigen Sportplätzen wie auch in öffentlichen und privaten Parkanlagen.

Neben Großkunden wie dem 1. FC Bayern München, Adidas oder der Stadt München bedient das Unternehmen auch zahlreiche zufriedene Privatkunden. Insgesamt greifen stolze 600 Stammkunden regelmäßig auf die Leistungen zurück.

WARUM?

Herr Gross, möchte sich noch einmal neu orientieren und einer neuen Tätigkeit nachgehen.

WIE?

Im März 2018 überzeugte unser Consultant Herrn Gross von der Leistungsfähigkeit der axanta. Die Unternehmensberater der axanta AG bereiteten mit Beratungs- und Bewertungsleistungen das Unternehmen perfekt auf den Verkauf vor. Im unmittelbaren Anschluss haben die Berater der axanta Unternehmensvermittlung GmbH & Co. KG mit den ersten Marketingmaßnahmen gestartet.

Fünf qualifizierte Kaufinteressenten konnten vermittelt werden.  Im Juni 2018 konnten die persönlichen Treffen nebst Unternehmensbesichtigung durchgeführt werden.  Mit einem der Interessenten entwickelten sich ernsthafte und langwierige Verhandlungen, welche bedauerlicherweise im letzten Schritt scheiterten.

Durch die strukturierte Vorgehensweise der axanta konnte ohne Verzögerung direkt der nächste Interessent und spätere Käufer, die Rega GmbH, vorgestellt werden. Die Rega GmbH ist Hersteller von Komponenten für Bewässerungsanlagen. Die Rega GmbH strebte eine Erweiterung ihres Portfolios durch ein eigenes Montageteam zur Installation der Anlagen an. Somit war die Gross GmbH die perfekte Ergänzung zum eigenen Leistungsportfolio. Von Anfang an gab es neben der guten fachlichen Ebene eine große Empathie unter den Parteien. Zügig einigte man sich auf einen Kaufpreis und der Käufer hatte schnell einen Nachfolger für Herrn Gross gefunden, der das Geschäft vor Ort betreut. Der Kaufvertrag wurde am 23. Juli 2019 unterzeichnet.

 Und nun?

Herr Gross wird die Einarbeitung seines Nachfolgers noch eine Zeit lang begleiten und sich anschließend seiner neuen Aufgabe zuwenden.

Vertriebspartner gesucht! – werden Sie teil der axanta

Wir suchen DEUTSCHLANDWEIT Vertriebspartner!

Sie sind persönlicher Ansprechpartner für den potenziellen Mandanten und beraten ihn bei der Entscheidung, sein Unternehmen zu verkaufen bzw. einen Investor zu suchen.

Im ersten Schritt prüfen Sie vor Ort die grundsätzliche Veräußerbarkeit des Unternehmens und zeigen dem potenziellen Mandanten auf, wie ein Unternehmensverkauf abläuft. Im zweiten Schritt erstellen Sie ein individuelles Dienstleistungspaket und schließen den Dienstleistungsvertrag. Damit legen Sie den Grundstein für die zukünftige Zusammenarbeit.

Ihr neu gewonnenes Mandat übernehmen im Anschluss unsere M&A-Advisor und führen es bis zum Verkauf.

Was Sie für diesen Job benötigen:
– kaufmännisches Grundverständnis
– unbedingte Lernwilligkeit und Neugier
–  Soziale Kompetenz und Empathie
– Souveränes Auftreten
– Hohe Kommunikationsfähigkeit
– Fokus und Zielorientierung

Sie haben Interesse? Wir erwarten Ihre Bewerbungsunterlagen mit Freude an die personalabteilung@axanta.com oder axanta, Huntestraße 12, 26135 Oldenburg.

axanta informiert

Im Januar startete die axanta ihren neuen Info-Blog, auf dem Interessierte nicht nur nachverfolgen können, was sich in der M&A-Branche und bei der axanta tut, sondern auch spannende Einblick in die Unternehmensvermittlung bekommen. Die Vorstellung einzelner Mitarbeiter zeigt, wer hinter dem Unternehmen axanta steht. Beleuchtet werden auch neue Geschäftsfelder, wie aktuell die Fördermittelberatung der Oldenburger Beratungsgesellschaft. Zudem finden Interessierte im Blog sämtliche aktuellen Termine, wie Messen, und können rückblickend darüber lesen.

axanta teilt Berater-Wissen mit Lesern

Besonders kleine und mittelständische Unternehmer sowie Existenzgründer profitieren von den vielseitigen Insidertipps der axanta. Das Vermittlungsunternehmen, das im Bereich Unternehmensankauf, -Verkauf und Nachfolgeregelung von kleinen und mittelgroßen Unternehmen zu den Marktführern in Deutschland zählt, greift hierzu nicht nur auf Fachwissen, sondern auch auf langjährige Praxiserfahrungen zurück.
axanta informiert weiterlesen