Schlagwort-Archive: M&A

Die WEPEWE GmbH übernimmt das renommierte Ingenieurbüro ICS Holger König

Merseburg, November 2017

WER?

Das Ingenieurbüro ICS Holger König aus Merseburg wurde im Jahr 2000 von Herrn Dipl.-Ing. Holger König gegründet und hat sich seitdem als verlässlicher Partner für seine Kunden in der Region etabliert. Das Ingenieurbüro befasst sich mit zwei verschiedenen Managementsystemen wie dem Qualitätsmanagement und dem Umweltmanagement. Es werden Leistungen im Bereich Sicherheitsmanagement, Qualitätsmanagement, Umweltmanagement, Beratung zu HACCP (Gefahrenanalyse kritischer Lenkungspunkte) und Umweltberatung, aber auch in der klassischen Sicherheitsbetreuung (SiFa-Betreuung, Gefährdungsanalysen und Gutachten) abgedeckt.

WARUM?

Der Inhaber Herr König hatte seine selbst definierte Altersgrenze erreicht. Hinzu kam eine langwierige Erkrankung, welche seinen Entschluss, das Unternehmen zu verkaufen, verstärkte. Sein Fokus lag fortan darauf, den Fortbestand des Unternehmens durch die Übergabe an einen qualifizierten Nachfolger zu sichern. Um eine strukturierte und zielgerichtete Vorgehensweise zu sichern, hat Herr König sich an die axanta gewandt.

Die Unternehmensberater der axanta AG bereiteten mit Beratungs- und Bewertungsleistungen das Unternehmen perfekt auf den Verkauf vor. Die Unternehmensvermittler der axanta Unternehmensvermittlung GmbH & Co. KG konnten bereits nach nur zwei Monaten den späteren Käufer, WEPEWE GmbH, vorstellen. Herr König hatte bereits vor der Zusammenarbeit mit der axanta Kontakt zum Käufer. Bedauerlicherweise konnte kein erfolgreicher Abschluss zwischen Verkäufer und Käufer erzielt werden. Die axanta hat bis Ende Oktober diesen Jahres die Verhandlungen geführt und konnte am 27. Oktober 2017 die Zusammenarbeit mit Herrn König erfolgreich abschließen.

Und nun?

Herr König wird nach erfolgter Übergabe den Nachfolger noch einige Zeit als Berater begleiten.

Erfolgreicher M&A-Deal der axanta schafft neuen Marktführer

Oldenburg – Oktober 2013. Für den Bodenbelagsspezialisten ACSS Vibrotec ist die Unternehmensnachfolge gesichert. Das international tätige Unternehmen konnte mit Unterstützung der axanta an die Unternehmensgruppe Körkemeyer verkauft werden.

Der Verkauf der ACSS Vibrotec an die ebenfalls auf Industrieböden spezialisierte Körkemeyer GmbH aus Ahaus schafft einen neuen Marktführer.

ACSS Vibrotec wurde 1994 gegründet und sitzt in Bad Essen im Osnabrücker Land. Das Unternehmen hat sich auf die Herstellung, den Vertrieb und die Verlegung qualitativ hochwertiger keramischer Industrieböden spezialisiert. Die Bodenbeläge sind säurebeständig und werden mit einem speziellen, eigens entwickelten Verfahren verlegt.

ACSS Vibrotec gehörte bereits vor dem Verkauf zu den größten deutschen Unternehmen im Bereich industrieller Bodenbeläge und erzielte mit ca. 45 Mitarbeitern Umsätze im zweistelligen Millionen-Euro-Bereich. Die Kundenzielgruppe ist international und breit gefächert und umfasst unter Anderem den Lebensmitteleinzelhandel, die Automobilbranche oder die Getränkeindustrie. Das Unternehmen verfügt außerdem über Niederlassungen in Großbritannien und den USA.
Erfolgreicher M&A-Deal der axanta schafft neuen Marktführer weiterlesen