axanta AG sichert Nachfolge für florierenden Garten- und Landschaftsbauer

Oldenburg – Januar 2014. Für die Nachfolge im Hertener Familienbetrieb Höveken ging es darum, kurzfristig eine tragfähige Übernahmeregelung zu finden. Mit Käufer Alexander Jarocki vermittelte die axanta AG eine praxisnahe Lösung.

Eigentlich war die Nachfolge bei Höveken bereits seit langem geregelt. Der traditionsreiche Meisterbetrieb, der in Herten auf eine 50-jährige Geschichte blickt, sollte auch weiterhin in Familienhand bleiben und von einem Mitglied fortgeführt werden. Doch als der designierte Nachfolger erkrankte, stand der Garten- und Landschaftbaubetrieb plötzlich ohne Nachfolger da. Eine schwierige Situation, in der Inhaber Hans Höveken sich an die axanta AG wandte.

Aus Altersgründen sahen Herr und Frau Höveken die einzige Möglichkeit in einem Verkauf des Betriebs, mit dem sie die axanta AG betrauten. Die Erfolgsaussichten standen den Erfahrungen der axanta AG zufolge günstig. Denn mit seinem dynamischen Team aus 16 Mitarbeitern erzielte der Betrieb sehr hohe sechsstellige Jahresumsätze. Zudem ist Höveken fest in der Region verankert. Rund 80 Prozent des Umsatzes bringen Stammkunden, die durch langfristige Verträge abgesichert sind.

axanta AG realisiert Übergabe unter hohem Zeitdruck

Trotz dieser sehr guten Voraussetzungen sollte sich die Unternehmensübergabe zu einer Herausforderung für die axanta AG entwickeln. Noch während des Verkaufsprozesses verschlechterte sich der Gesundheitszustand der Inhaber, sodass die Nachfolgeregelung unter hohem zeitlichem Druck stand. Ein Kaufinteressent konnte zwar rasch gefunden werden, Finanzierung und Risiko blieben zunächst jedoch noch offen.

Auf Basis ihrer langjährigen Erfahrung im Bereich Unternehmensbeteiligungen fand die axanta AG schließlich eine kurzfristig zu realisierende Lösung. Käufer Alexander Jarocki übernahm zunächst 10 Prozent der Unternehmensanteile von den Gesellschaftern und wurde als Geschäftsführer eingesetzt. Schrittweise wird nun die Übernahme der übrigen Anteile erfolgen.

axanta AG-Vorstand Udo Goetz zeigt sich mit der Regelung zufrieden. Ebenso wie Altgesellschafter Hans Höveken. „Wir sind sehr glücklich über diese Lösung der Unternehmensnachfolge. Denn damit können alle Arbeitsplätze erhalten werden und der traditionsreiche und florierende Betrieb hat eine tragfähige Zukunft“, äußert sich Udo Goetz über die gelungene Transaktion.

Erfolgreiche Unternehmensnachfolge dank axanta AG: Der Verkäufer Hans Höveken (links) und der Käufer Alexander Jarocki (rechts).

Erfolgreiche Unternehmensnachfolge dank axanta AG: Der Verkäufer Hans Höveken (links) und der Käufer Alexander Jarocki (rechts).

Über die axanta AG

Die 2006 gegründete axanta AG gehört in Deutschland zu den Marktführern unter den unabhängigen Beratungsgesellschaften im M&A-Geschäft. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Beratung und Unterstützung kleiner und mittelständischer Firmen beim Kauf und Verkauf von Unternehmen, Nachfolgeregelungen und stillen sowie aktiven Unternehmensbeteiligungen. Im Fokus stehen kleine und mittelständische Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche, welche die axanta AG über alle Phasen hinweg umfassend betreut. Neben dem Hauptsitz in Oldenburg betreibt die Gesellschaft Niederlassungen in Berlin, München, Düsseldorf und Frankfurt am Main. Als eines der ersten Unternehmen aus der M&A-Branche wurde die axanta AG vom TÜV Nord nach ISO 9001 zertifiziert.

Pressekontakt:

axanta AG
Dietmar Müller
Huntestraße 12
D-26135 Oldenburg
Telefon 0173-6733538
E-Mail dietmar.mueller@axanta.com
Internet: http://www.axanta-ag.de

3 Gedanken zu „axanta AG sichert Nachfolge für florierenden Garten- und Landschaftsbauer

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>